Zahnbehandlung
für Kinder

Lehren Sie Ihre Kinder eine gute Mundhygiene

In den Adent Zahnarztzentren haben wir für die Jüngsten ausgebildetete Spezialisten in Kinderzahnheilkunde. Unsere Behandlungsteams nehmen bei Kindern alle Arten von Zahnbehandlungen vor: Kariesbehandlungen, Zahnunfall, Zahnsteinentfernung, Tipps zur Zahnpflege, Kieferorthopädie … Unsere Behandler sind gewohnt mit Kindern zu arbeiten und nutzen altersgerechte Methoden.

Unsere Kieferorthopäden empfehlen eine kieferorthopädische Erstuntersuchung für Kinder. Oft kann eine kieferorthopädische Behandlung unabhängig vom Alter durchgeführt werden. In der Tat ist es so, dass Eltern für ihre Kinder eine frühzeitige Behandlung wünschen, sofern es möglich ist. Je nach notwendiger Behandlung kann eine erste Behandlungsphase bereits bei einem 4jährigen Kind durch die Kieferorthopäden begonnen werden. Es gibt vielfältige kieferorthopädische Behandlungsmethoden in den Adent Zahnarztzentren, angepasst an die jeweilige Mund- und Zahnsituation.

Zusätzlich zu diesen Behandlungsvarianten klären unsere Dentalhygieniker mit pädagogischen Methoden Ihre Kinder darüber auf, welche guten Angewohnheiten in der Mundhygiene die Zähne und das Zahnfleisch gesund erhalten. Somit unterstützen unsere Präventionsfachleute die Kindern ab dem ersten Zahn, um eine gute Mundhygiene zu trainieren.

Der heutige Markt bietet eine breite Palette an Reinigungsmitteln für die Zähne, wie elektrische Zahnbürsten, Zahnseide in Spendern in Tierform, farbige Zahnbürsten für Kinder etc. Diese Werkzeuge sind nützlich, um die Mundhygiene Ihres Kindes zu verbessern. Fragen Sie unsere Dentalhygieniker nach Zahnpflege-Tipps.

Auch wenn sie noch so klein sind, jeder einzelne Zahn muss täglich gereinigt werden. Durch die Nahrungsaufnahme bildet sich ein Biofilm auf der Oberfläche des Zahnschmelzes. Wird dieser Biofilm nicht regelmässig entfernt, lagert er sich immer mehr an.

Mit der Zeit entstehen weisse und weiche Ablagerungen auf den Zähnen, die als Zahnbelag bezeichnet werden.

Der Zahnbelag besteht unter anderem aus Bakterien, die Karies hervorrufen können, sofern die Zähne nicht regelmässig gereinigt werden. Der Zahnbelag kann sich weiterentwickeln zu Zahnstein, weissen und harten Ablagerungen, die mit der Zahnbürste nicht mehr entfernt werden können.

Obwohl dieser Fall nur selten eintritt, ein geschädigter Milchzahn kann einen Schaden bei einem sogenannten „Erwachsenenzahn“ nach sich ziehen. In der Tat sind die Anlagen der 2. Zähne, die sich unter dem Zahnfleisch bilden, empfindlich. Sie können beschädigt werden, wenn ein Milchzahn im Falle einer Infektion oder infolge der Bewegung eines Milchzahns in den Kiefer einsinkt.

Hat Ihr Kind Angst vor dem Zahnarzt?

Für ängstliche oder phobische Kinder mit Zahnarztangst haben wir Lösungen! Unsere Zahnärzte bieten Behandlungen unter Lachgas oder unter Hypnose an. Dies sind zwei Methoden, die sich sehr für Kinder eignen. Mehr Informationen dazu sowie eine Liste der Zahnarztzentren, die diese Methode anbieten, finden Sie hier: https://adent.ch/de/die-zahnarztphobie/

Ab den ersten Zähnen ist eine gute Mundhygiene sehr wichtig für die Kinder. Hier einige Tipps um das tägliche Zähneputzen zu vereinfachen und Karies zu vermeiden:

adent-nos-soins-enfants-pictos-bonnes-habitudes

Gewöhnen Sie Ihre Kinder an eine gute Mundhygiene!

Es wird empfohlen, die Zähne 3x am Tag zu putzen, insbesondere nach jeder Hauptmahlzeit. Dabei sollte vermieden werden, dass Ihre Kinder dazwischen fortlaufend Süsses naschen, da dies Karies und Schmerzen verursachen kann.

adent-nos-soins-enfants-pictos-brossage-premieres-dents

Putzen Sie die Zähne Ihrer Kinder vom ersten Zahn an.

Dies kann sich als schwierig erweisen, aber alle noch so kleinen Zähne müssen jeden Tag gereinigt werden. Ab den ersten Zähnen bis zu einem Alter von etwa 3 Jahren sollten Sie dazu Zahnpasta in der Grösse eines Reiskorns verwenden, nach diesem Alter können sie dies auf die Grösse einer kleinen Erbse erhöhen.

adent-nos-soins-enfants-pictos-bonbons-sympadent

Bonbons – ja! Aber Zahnfreundlich!

Wählen sie die Bonbons mit dem Zahnmännchen. Sie wurden getestet und als zahnfreundlich anerkannt. Die als zahnfreundlich ausgezeichneten Süsswaren schonen die Zähne von Erwachsenen und Kindern und sind in vielen Geschäften in der ganzen Schweiz erhältlich. Schauen Sie nach dem Logo mit dem Zahn unter dem Regenschirm.

adent-nos-soins-enfants-pictos-partager

Teilen Sie gerne mit Ihrem Kind? Ja!

Aber vermeiden Sie es, den Löffel oder den Nuggi zuerst in Ihren Mund zu nehmen, bevor sie ihn Ihrem Baby geben, denn die kariesfördernden Bakterien können übertragen werden.

adent-nos-soins-enfants-pictos-brosse-electrique

Elektrische Zahnbürsten: Ein zusätzliches Hilfsmittel für eine optimale Reinigung

Elektrische Zahnbürsten können ein gutes Hilfsmittel für Ihr Kind sein. Sie vereinfachen das Zähneputzen und spornen die Kinder an. Unsere Dentalhygieniker geben Ihnen hierzu gerne Auskunft.

adent-nos-soins-enfants-pictos-dentifrice

Fluoridhaltige Zahnpasta dem Alter entsprechend

Fluor schützt die Zähne gegen Karies. Im Handel finden Sie sowohl Zahnpasta für Kinder unter 6 Jahren, für Kinder von 6 bis 12 Jahren und für Erwachsene. Wechseln Sie regelmässig die Geschmacksrichtung der Zahnpasta: Kinder haben Vielfalt gern.

Hier finden Sie Artikel zu verschiedenen Themen wie Karies oder Schwangerschaft und Zahnhygiene: