Wann ist der beste Zeitpunkt für die erste Zahnkontrolle bei Ihrem Kind ?

Die ersten Zähnchen zeigen, dass Ihr Kind wächst. Sie sind aber auch der Beginn einer engen Beziehung zwischen Ihrem Kind und seiner Mundhöhle.

Der erste Besuch beim Zahnarzt: eine positive Erfahrung!

Wir raten zu regelmässigen Kontrollen beim Zahnarzt, aber auch zu Besuchen bei der Dentalhygienikerin ab dem Vorschulalter. Die ersten Kontakte im Vorschulalter ermöglichen es dem Kind, die Welt der Zahnärzte und Zähne schmerzfrei und auf sanfte Weise kennenzulernen. Sie können Ihr Kind auf diesen ersten Besuch vorbereiten, indem Sie ihm beispielsweise den Ablauf einer Zahnkontrolle erklären. Sie werden mit uns einiggehen, dass es am besten ist, das Kind beim ersten Mal in entspannter Atmosphäre zum Zahnarzt zu begleiten und nicht wegen eines Notfalls, z. B. aufgrund eines Zahnunfalls, der Ihr Kind traumatisieren und Angst vor weiteren Besuchen auslösen kann.

Kontrolle, Zahnreinigung, Zahnspange: Was steht wann an?

Obwohl die Milchzähne irgendeinmal ausfallen und durch die Erwachsenenzähne ersetzt werden, ist es doch wichtig, dass von Anfang an zu ihnen Sorge getragen wird. Gesunde Milchzähne begünstigen effizientes Kauen und eine gute Allgemeingesundheit. Sie sind aber auch wichtig für die Entwicklung der Erwachsenenzähne.

  • Kontrolle: Wir empfehlen erste Kontakte im Vorschulalter, um eine Kontrolle der Mundhöhle des Kindes vornehmen und es an die Welt der Zähne und Zahnärzte gewöhnen zu können. Die Kontrolle wird in regelmässigen Abständen durch einen Zahnarzt vorgenommen.
  • Zahnreinigung: Auch bei Kindern sollte Zahnstein entfernt werden! Nach dem Besuch beim Zahnarzt erfolgt der Termin bei der Dentalhygienikerin, um zu prüfen, ob Ihr Kind seine Zähne richtig pflegt. Falls nötig, rät sie zu einer anderen Zahnbürste und erteilt Ratschläge zum Zähneputzen. Zähne müssen geputzt werden, sobald sie erscheinen. Für die kleinen Patienten gibt es mit Fluor angereicherte Dentalprodukte, die auf bestimmte Altersgruppen abgestimmt sind: 0–6 Jahre, 6–12 Jahre sowie ab 12 Jahren.
  • Kieferorthopädie: Wir empfehlen eine Kontrolle beim Kieferorthopäden im Alter von ca. XX Jahren. Behandlungen von Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien können ab dem Alter von 6 Jahren vorgenommen werden. Die Kieferorthopädie kann die Zahnstellung und den Kauvorgang verbessern sowie das allgemeine Wohlbefinden erhöhen.
  • Zahnunfälle: Leider sind Zahnunfälle häufig. Hinweise, wie man am besten reagiert, wenn ein Kind auf die Zähne gestürzt ist, finden Sie unter dem Link Zahnunfall.

 Bringen Sie Ihr Kind für eine erste Untersuchung also am besten im Vorschulalter zum Zahnarzt, damit dieser eine Routinekontrolle vornehmen kann und keine Gefahr besteht, dass der erste Zahnarztkontakt in einer notfallmässigen Behandlung nach einem Sturz auf die Zähne besteht. Gönnen Sie Ihrem Kind zudem Sitzungen bei der Dentalhygienikerin: Gute Gewohnheiten von den ersten Zähnen an sind ein Garant für ein gesundes Lächeln !

« Zurück