Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung umfasst die Entfernung des infizierten, beschädigten oder toten Zahnnervs.

Das Innere des Zahns umfasst die Nerven und Blutgefässe, die die Entwicklung des Zahns ermöglichen. Die Bakterien, die durch Karies, Risse oder beschädigte Füllungen in Ihren Zahn vordringen, können zur Bildung eines Abszesses führen. Die Entzündung des Zahnmarks ist der Ursprung dieses Abszesses. In diesem Fall muss das Mark entfernt werden.

Vorteile der Wurzelbehandlung:

  • Durch eine Wurzelbehandlung können Zähne erhalten statt gezogen werden. Durch die Erhaltung Ihrer natürlichen Zähne verhindern Sie, dass sich weitere Zähne verschieben und Probleme beim Kauen verursachen

Wie ist das Vorgehen?

  • Die Zahnärztin bzw. der Zahnarzt nimmt eine Lokalanästhesie vor und legt eine isolierende Membran um den Zahn. Sie/er schafft eine kleine Öffnung im Zahn, um in den Kanal und das beschädigte Mark vorzudringen. Mit Hilfe von Präzisionsinstrumenten entfernt sie/er das Mark, reinigt und vergrössert den Kanal.
  • Sie/er füllt den Kanal und schliesst den Zahn mit einer provisorischen oder permanenten Füllung. Der Zahn ist nicht mehr empfindlich auf Wärme oder Kälte, bewahrt aber seine Eigenschaften.
  • Das Einsetzen einer Krone und eines Stifts ist normalerweise nötig, um die Lebensdauer des Zahns zu verlängern, da er fragil wird
« Zurück