Wie pflegt man eine Zahnprothese?

Wir geben Ihnen regelmässig Ratschläge für die Pflege Ihrer natürlichen Zähne, zur Häufigkeit des Zähneputzens, zur korrekten Anwendung von Zahnseide und zur regelmässigen Entfernung von Zahnstein. Wer auf eine gute Zahnhygiene achtet, beugt Erkrankungen des Mundraumes vor und sorgt dafür, dass die Zähne alle erhalten bleiben.

Welche ist nun aber die beste Pflege für bewegliche Zahnprothesen? Welche Risiken bestehen, wenn man die Prothese nicht richtig pflegt?

Weshalb es wichtig ist, seine Zahnprothese zu pflegen

Zahlreiche Personen tragen Zahnprothesen. Die heutigen Zahnprothesen nähern sich, was Aussehen und Komfort angeht, immer stärker den natürlichen Zähnen an. Sie sehen sehr realistisch aus und vermitteln den Eindruck, es handle sich um natürliche Zähne. Um Ihr schönes Lächeln bewahren zu können, ist es aber wichtig, dass Sie die Prothese pflegen!

Eine regelmässige Pflege bewahrt Sie vor schlechtem Mundgeruch und vor allen anderen Beschädigungen oder Erkrankungen des Mundraumes (Entzündung des Zahnfleisches, allenfalls Karies auf den natürlichen Zähnen, Pilzerkrankungen etc.).

Das richtige Vorgehen

Für eine optimale Pflege Ihrer Zahnprothese gehen Sie am besten wie folgt vor:

  • Reinigen Sie die Prothese nach jeder Mahlzeit mit einer weichen Zahnprothese-Zahnbürste.
  • Entfernen Sie die Prothese während der Nacht, dadurch können Ihr Zahnfleisch und Ihre Schleimhäute «durchatmen». So vermeiden Sie, dass sich Bakterien verbreiten.
  • Massieren Sie je nach Bedarf den Gaumen und die Kieferkämme, die normalerweise von der Zahnprothese überdeckt sind, mit einer weichen Zahnbürste, um Bakterien zu entfernen und einer Zahnfleischentzündung vorzubeugen.
  • Um zu überprüfen, ob die Prothese korrekt gereinigt wurde, benutzen Sie am besten Tupfer, mit denen Sie die Prothese trocknen. Schauen Sie anschliessend, ob es noch weissliche Flecken gibt. Die weisslichen Flecken deuten auf das Vorhandensein von Plaque oder Zahnstein hin.
  • Es ist ebenfalls sehr wichtig, Ihren Mund zu reinigen: Benutzen Sie hierfür eine gewöhnliche Zahnbürste für Ihre natürlichen Zähne und putzen Sie damit auch die Zunge.

In der Nacht ist es wichtig, die Prothese herauszunehmen, damit das Zahnfleisch und die Kieferkämme «atmen» können. Entgegen der landläufigen Meinung sollten Sie die Prothese nicht in Wasser aufbewahren, sondern trocken in einem geschlossenen Behältnis.

Häufigkeit der Pflege

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Prothese täglich nach jeder Mahlzeit reinigen.

Wir empfehlen Ihnen ebenfalls, die Prothese einmal pro Monat zu desinfizieren. Tauchen Sie die Prothese zu diesem Zweck während 10 Minuten in eine Mischung aus ½ Dakinlösung und ½ Wasser. Nach Ablauf der 10 Minuten sollten Sie die Prothese gut mit Wasser abspülen, bevor Sie sie wieder einsetzen.

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Zahnarzt oder Ihre Dentalhygienikerin.

« Zurück