Zahnsteinentfernung

Die Vorbeugung und der Schutz vor Mund- und Zahnbeschwerden: die Hauptprioritäten der Dentalhygienikerinnen und -hygieniker

Die Zahnsteinentfernung wird durch unsere diplomierten Dentalhygienikerinnen und -hygieniker durchgeführt. Sie besteht aus der Entfernung des Zahnsteins, der sich auf den Zähnen abgelagert hat und der durch einfaches Bürsten nicht mehr entfernt werden kann.

Es bedarf deshalb regelmässiger Sitzungen mit Ihrer Dentalhygienikerin bzw. Ihrem Dentalhygieniker. Der Zahnstein wird regelmässig entfernt und die Unversehrtheit Ihres Zahnfleischs und Ihrer Zähne wird aufrechterhalten. Eine halbjährliche Zahnsteinentfernung wird durch Fachkräfte für Mundgesundheit empfohlen.

Wer benötigt eine Zahnsteinentfernung?

  • Jeder Mensch mit Zähnen braucht eine regelmässige Zahnsteinentfernung. Dies betrifft auch Kinder. Sie können unsere Dentalhygienikerinnen und -hygieniker schon ab frühestem Alter konsultieren, um Rat in Bezug auf die Hygiene einzuholen und gute Gewohnheiten ab ihren ersten Zähnen anzunehmen.

Vorteile einer regelmässigen Zahnsteinentfernung:

  • Eine regelmässige Zahnsteinentfernung verhindert eine zu grosse Ansammlung von Zahnstein auf den Zähnen. Der Zahnstein ist genau wie das Plaque schädlich für die Zähne, aber auch für das Zahnfleisch. Er verursacht zum Beispiel Karies und Zahnfleischentzündungen. Die Unversehrtheit der Zähne und des Zahnfleischs wird aufrechterhalten, wenn Sie sich regelmässig einer professionellen Reinigung unterziehen und die Ratschläge in Bezug auf Hygiene befolgen.

Wie ist das Vorgehen?

  • Zuerst wird ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt. Dann erfolgt die Reinigung. Die Dentalhygienikerinnen und -hygieniker verfügen über eine Palette von modernen Arbeitsinstrumenten, die auf die Bedürfnisse jeder Patientin und jedes Patienten abgestimmt sind: Sie verfügen über verschiedene manuelle Instrumente zur Zahnsteinentfernung, die gemäss dem Standort des Zahns, der Position des Zahnsteins und dem allfälligen Vorhandensein von freiliegenden Stellen gewählt werden. Sie arbeiten auch mit elektronischen Ultraschallgeräten zur Zahnsteinentfernung. Danach erfolgt eine Polierphase, um Verfärbungen zu entfernen und die Zahnoberfläche zu glätten. Schlussendlich geben sie Ratschläge und Tipps für die Schönheit, individuell für jede Patientin und jeden Patienten.
  • Im Falle einer erhöhten Empfindlichkeit kann eine Anästhesie in Betracht gezogen werden, um jegliche Unannehmlichkeiten zu vermeiden
  • Falls Sie der Gedanke an Ihren nächsten Zahnarzttermin stresst und nervös macht, verlangen Sie nach einer Behandlung unter Lachgas (Distickstoffmonoxid, MEOPA). Kurz nach dem Einatmen dieses farb- und geruchslosen Gasgemischs aus Sauerstoff und Distickstoffmonoxid entspannen Sie sich, wobei Sie die Geschehnisse in Ihrem Umfeld weiterhin wahrnehmen. Sie sind einfach entspannter und erleben eine Sitzung in vollständiger Ruhe.
« Zurück